Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

In Berlin gibt es viel zu sehen! Es lässt sich hier gut leben, auch weil Berlin im Vergleich zu anderen Metropolen sehr viel Grün hat. Die Verbindung von Stadt- und Naturerfahrungen in der Hauptstadt liegt uns ganz besonders am Herzen. Wir möchten Sie daher einladen, mit uns die wilde Seite Berlins zu erleben.

 

Wir, die StadtnaTourler*innen, sind speziell durch die Stiftung Naturschutz Berlin ausgebildete Natur- und Landschaftsführer mit unterschiedlicher beruflicher Vorerfahrung, die ihre gemeinsame Begeisterung für die Stadtnatur weitergeben wollen. Unter uns sind u.a. eine Waschbärexpertin, Flechtenfans, Forst- und Fischereiexpert*innen, Künstler*innen, Lehrer*innen, Stadtführer*innen, Fotograf*innen, Wissenschaftler*innen, Pädagog*innen und Erzähler*innen.

 

Vielfalt ist, wie in der Natur, auch eine unserer Stärken:

 

Das kleine Moos an der Ufermauer interessiert genauso wie der Fuchs vor dem Schloss Bellevue. Und die Gewinnung von Trinkwasser ebenso wie die Reinigung vom Berliner Abwasser im "Badewannensystem". Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie es mit Berlins Abwassersystem steht und woher wir in der Stadt unser Trinkwasser beziehen? Wir bieten Führungen zu Fuß, zu Wasser und mit dem Fahrrad an, in kleinen und großen Besuchergruppen. Es geht mit uns durch Wald, Wiese, Park und Stadt. Hierbei sind Menschen jeden Alters herzlich willkommen.

 

Aus verschiedensten Blickwinkeln nähern wir uns der Berliner Stadtnatur, durchleuchten sie mit unseren Gästen und machen sie zu einem ganz besonderen Gemeinschaftserlebnis für die ganze Gruppe.

 

Seit 2016 wird durch die Stiftung Naturschutz die Weiterbildung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer*in (nach Banu) angeboten - eine starke Antwort auf die zunehmende Verstädterung Berlins. Natur- und Landschaftsführer*innen möchten im Wesentlichen für den Erhalt und die Pflege der biologischen Vielfalt in der Stadt, Landschaftsplanung, Stadtgrün, Naturschutz, Berlin und seine Wälder, das Fischereiwesen und vieles mehr sensibilisieren. Die Ausbildung beruht unter anderem auf der Natur- und Kulturinterpretation des Naturphilosophen John Muir, welche die Informations- und Bildungsarbeit der Nationalparks in den USA seit dem 19. Jahrhundert im Besonderen geprägt hat.

 

Wir hören, zeigen, vermitteln und erleben…kommen Sie mit!